Vorstandswechsel zum neuen Jahr 2024 bei e.optimum: Gert Nowotny übergibt an Boris Käser

Vorstand e.optimum ab 2024 (von links nach rechts):
Stefan Müller, Christian Finck, Martin Braun und Boris Käser

Boris Käser ist neuer Vorstandsvorsitzender bei e.optimum. Gert Nowotny, seit 2010 Vorstandsvorsitzender, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres 2023 in Freundschaft und auf eigenen Wunsch.

Spannende Veränderungen im neuen Jahr: Zum 1. Januar 2024 übernimmt Boris Käser die Rolle als Vorstandsvorsitzender bei e.optimum. Damit folgt er auf Gert Nowotny, der insgesamt 13 Jahre den Vorstandsvorsitz besetzte. Unter der Führung von Gert Nowotny hat sich e.optimum zu Deutschlands größter Energie-Einkaufsgemeinschaft mit rund 40.000 Gewerbe- und Industriekunden und mit einem Jahresumsatz von zuletzt 1,7 Mrd. Euro entwickelt.

Boris Käser bildet somit zukünftig mit dem bestehenden stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Dr. Martin Braun sowie den beiden neuen Vorstandsmitgliedern Stefan Müller und Christian Finck die Führungsspitze des Energieunternehmens.

Käser ist wie bisher für die Bereiche Portfoliomanagement, IT und Operations zuständig. Dr. Martin Braun steht weiterhin in der Zuständigkeit für den Bereich Recht. Indessen übernimmt Stefan Müller die Verantwortung für die Bereiche Marketing und Vertrieb. Müller hat als Vertriebsverantwortlicher in den vergangenen zehn Jahren zum großen Wachstum der e.optimum beigetragen. Den Finanzbereich verantwortet Christian Finck, der als Finanzexperte der Funk-Holding e.optimum auch bereits seit Jahren begleitet.

„Gert Nowotny hat so viele Jahre das Unternehmen maßgeblich geprägt und aktiv gestaltet. Er hat viele wertvolle Innovationen, Geschäftsbeziehungen, Projekte und Entscheidungen auf den Weg gebracht und zukunftsfähig ausgebaut. Es ist mir daher eine große Ehre, seine Nachfolge anzutreten“, sagt Boris Käser.

Boris Käser startete seine Karriere bei e.optimum im Jahre 2012 und bereicherte in den folgenden Jahren den Vorstand mit seiner fachlichen Kompetenz.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Lukas Schuwald Oekostromgruppe Freiburg Boris Kaeser e.optimum Thomas Schuwald Oekostromgruppe Freiburg von links nach rechts
Presse

e.optimum beteiligt sich an Windpark-Projekt der Ökostromgruppe im Südschwarzwald

e.optimum plant mit diesem Schritt künftig neben der Energieversorgung auch in die nachhaltige Energieerzeugung einzusteigen und verfolgt damit die langfristige Vision, das gesamte Absatzportfolio durch grüne Eigenerzeugung abzudecken.
Presse

e.optimum erhält Auszeichnung zum ehrenamtsfreundlichen Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz!

Jährlich vergibt der Innenminister des Landes Baden-Württemberg eine Auszeichnung für Arbeitgeber, die engagierte Helferinnen und Helfer im Bevölkerungsschutz bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in besonderem Maße unterstützen.
Presse

Trailstone Renewables und e.optimum unterzeichnen ersten HKN-Deal

Durch die Herkunfts- und Umweltverifizierung der Stromerzeugung ermöglicht der Deal e.optimum, ihren Kunden nachweislich nachhaltigen Strom anzubieten.